Hey, {name}! Sehen wir uns an den Prides!
28. Mai 2023 Online lesen

Hoi {name}!

Ich begrĂŒsse dich herzlich zur neuen Ausgabe unseres Newsletters.

Ich wĂŒnsche dir viele schöne Momente, gute Gesundheit und morgen einen tollen Start in die neue Woche.

Liebe GrĂŒsse

fabio.huwyler@habqueerbern.ch

Pride Guide

In den Sommermonaten finden in der ganzen Schweiz Prides statt. An diesen AnlĂ€ssen feiern wir queere Menschen uns und demonstrieren fĂŒr unsere Rechte.

Geneva-Pride, Genf, 6.-10. Juni
Li-Pride, Vaduz, 10. Juni
Zurich Pride Festival, ZĂŒrich, 16.+17. Juni
"Basel tickt bunt" Festival, Basel, 1. Juli
See-Pride Festival, Kreuzlingen, 7.-9. Juli
Bern Pride, Bern, 29. Juli
St. Gallen Pride, St. Gallen, 12. August
Zug Pride, Zug, 19. August
Pride Zentralschweiz, Luzern, 26. August

Ich möchte dich besser kennenlernen!

Wenn Du magst, kannst du unser Q&A (Questions & Answers - Fragen und Antworten) ausfĂŒllen und erscheinst dann in einer der nĂ€chsten Ausgaben des hab Digest! 

Hier das Q&A ausfĂŒllen
VERANSTALTUNGSTIPPS

30. Mai 2023 ab 18:30 Uhr

Kick-off «queerAltern Bern»

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. Alle PlĂ€tze sind belegt. 

In der Schweiz engagieren sich bereits «queerAltern ZĂŒrich» (gegrĂŒndet 2014) und «queerAltern Region Basel» (gegrĂŒndet 2021) fĂŒr queere Menschen im Alter. Nun stellt sich die Frage, ob auch in Bern eine solche Vereinigung – in welcher Form auch immer – erwĂŒnscht ist.

Drei Menschen von WyberNet Bern, Network Bern und hab queer bern haben sich in den letzten Monaten mehrmals getroffen, um die BedĂŒrfnisse der queeren Community in der Region Bern abzuklĂ€ren. Mit UnterstĂŒtzung der Fachgruppe Alter der LGBTI-DachverbĂ€nde und der Berner Fachhochschule wurde im Oktober und November 2022 online eine Umfrage durchgefĂŒhrt.

Am 30. Mai soll gemeinsam mit den Mitgliedern von WyberNet, Network und hab queer bern nicht nur ĂŒber die Resultate der Umfrage, sondern auch ĂŒber die weiteren Schritte diskutiert werden.

Mehr Infos & Programm

2. Juni 2023, ab 14 Uhr im Marcel's Marcili

Nachmittagstreff «schwul60plusminus»

Der Nachmittagstreff der Gruppe «schwul60plusminus» von hab queer bern fĂŒr alle schwulen MĂ€nner «so um die 60».  

Wir treffen uns alle 14 Tage am Freitagnachmittag zwischen 14 und 17 Uhr im Marcel’s Marcili an der Marzilistrasse 25 in Bern.
Wer gemeinsam mit uns Speisen möchte (auf eigene Kosten) darf sich bereits ab 12.30 Uhr an der Marzilistrasse 25 einfinden. (Die KĂŒche ist bis spĂ€testens 14 Uhr offen.)  

Es ist jeweils keine Anmeldung erforderlich. Gastgeber ist Hans Peter Hardmeier.

Mehr Infos

7. Juni 2023 in der Villa Bernau


eifach Midwuch & Jassgruppe

Jeweils am ersten Mittwoch des Monats ab 19.30 Uhr im Rahmen des offenen Abends der Villa Bernau: Du bedienst dich an der « eifach Midwuch-Bar»: CHF 10.- (ohne GetrĂ€nke). Anmeldung bis 7.6.23 um 12 Uhr möglich.

Kurzfristige Abmeldungen bitte direkt per Mail an bistrobernau@gmail.com oder telefonisch unter 078 913 62 00 oder 031 961 85 38 

Anmelden

9. Juni 2023 ab 19:00 Uhr

Ein Blick zurĂŒck nach vorn: Eine offene Vereinsretraite

Wir sind im Jahr 1 nach unserem JubilĂ€umsjahr. Und wir sind zurecht stolz darauf, was unser Verein seit der GrĂŒndung vor 50 Jahren erreicht hat. Und nun fragen wir uns, wohin die Reise unseres Vereins gehen wird. Auf was können wir in 24 Jahren besonders stolz sein?  

Eines ist sicher: Die queere Erdkugel wird sich weiterhin drehen. Mal gefĂŒhlt etwas schneller, mal etwas langsamer. Welche Rolle wird dabei unser Verein spielen? Einem Verein sollten die Mitglieder ein Gesicht geben! Deshalb lĂ€dt der Vorstand zu einer Retraite ein, zu der alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme eingeladen sind. Ein Schwerpunkt wird sicher unsere Beratung sein, die dringend auf eine neue Basis gestellt werden muss.  

Gestalte die Zukunft unseres Vereins mit und melde dich noch heute online auf unserer Webseite zur aktiven Teilnahme an unserer offenen Retraite an.  

Moderation: Dr. Hermann Kocher, Supervisor  

Anmeldung bis am 7. Juni 2023 erwĂŒnscht!

Anmelden

Freitag, 16. Juni 2023

Wir besuchen: “Heute Abend: LOLA BLAU”

Ein jĂŒdischer VerwandlungskĂŒnstler packt voller Vorfreude die Koffer fĂŒr sein erstes Engagement in Linz. Doch kurz nach dem Anschluss Österreichs ans nationalsozialistische Deutschland wird ihm als Jude ein Auftritt verwehrt. Auch in der Schweiz ist er nicht erwĂŒnscht, sodass er ein Schiff nach Amerika besteigt. Dort wird er mit seiner Kunstfigur «Lola Blau» der frivole Star, den er nie sein wollte, dabei will er doch eigentlich nur nach Hause. Und die Liebe seines Lebens finden.  

Wir besuchen gemeinsam die AuffĂŒhrung vom 16. Juni 2023. Beginn 2015h. Simon Burkhalter (Lola Blau) wird uns hinter die Kulissen fĂŒhren!  Das nĂ€here Programm und Treffpunkt folgt noch.  

ACHTUNG: Im Link unten kannst du dich fĂŒr den Shuttlebus, den wir organisieren, anmelden. Kaufe dein Ticket zum Musical bitte vorher schon im Vorverkauf. 

Mittwoch, 19. Juli 2023 - 18 bis 19 Uhr

SpezialfĂŒhrung MĂŒhleberg “Fischlift”

Wir besuchen das Wasserkraftwerk MĂŒhleberg und gönnen uns eine FĂŒhrung zum Fischlift.

Das Wasserkraftwerk MĂŒhleberg verfĂŒgt seit Sommer 2021 ĂŒber einen Fischlift. Mithilfe des Lifts gelangen die Fische von der Aare flussaufwĂ€rts ĂŒber das rund 20 Meter hohe Wehr in den Wohlensee. Die Bauart des Fischlifts ist so gewĂ€hlt, dass er möglichst vielen in der Aare lebenden Fischarten die Wanderung ermöglicht. In MĂŒhleberg sind Gross-Salmoniden (Lachs, Seeforelle) und die Barbe die Leitfischarten.

Kosten: 10.- pro Person

Anschließend Grilieren auf dem GelĂ€nde. Jeder nimmt sein eigenes Grillgut und GetrĂ€nke mit.

Anmelden

Diverse Spieldaten vom 6. September bis 15. Oktober 2023 im Theater im Sternensaal BĂŒmpliz

La Cage aux Folles

Seit Jahrzenten sind Georges, Nachtclub-Besitzer von «La Cage aux Folles», und Albin, als «Zaza» der Star aller Shows, ein Paar. Eine Liebe, bei der es oft hitzig hergeht: Leidenschaft aber auch Krisen sind die WĂŒrze ihres langjĂ€hrigen Zusammenseins. Eine dieser Krisen hat ihren Ursprung in Georges einzigem Abenteuer als junger Mann mit einer Frau, aus dem Sohn Laurent stammt, den Georges und Albin liebevoll gemeinsam grosszogen.
 
Der Tag des Treffens steht bevor und die richtige Mutter lĂ€sst auf sich warten. Albin ĂŒbernimmt kurzerhand ihre Rolle. Doch je lĂ€nger der Abend, desto komplizierter wird das Überspielen der Tatsachen. So wird eifrig verwirrt, verwechselt und sich verplappert. Doch am Ende triumphiert (Gott sei Dank!) die Liebe ĂŒber alle Ressentiments.  

Infos & Tickets

Alle unsere Veranstaltungen findest du auch im Terminkalender auf unserer Webseite.

NEUIGKEITEN
Engagiere dich fĂŒr die BernPride  und die EuroGames 2023!
Engagiere dich fĂŒr die BernPride und die EuroGames 2023!
Die BernPride und die EuroGames 2023 finden vom 26. Juli bis 29. Juli 2023 statt! Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Damit die Pride und die EuroGames bestmöglich durchgefĂŒhrt werden können, ist das OK auf der Suche nach Menschen, die uns in verschiedensten Rollen unterstĂŒtzen.
Hier helfen
Ist das die geforderte Genderdebatte?
Ist das die geforderte Genderdebatte?
Zu den Artikeln «Wir sind nicht Mann oder Frau, wir sind alles, wir sind Gott» und «Diskriminierung und Ausgrenzung sind auch heute Begriffe der Moral» der Jungfrau Zeitung hat Daniel Frey, VizeprÀsident hab queer bern, einen Leserkommentar geschrieben.
Lesen

«Wer Anzeige erstattete, erlebte nur teilweise eine sachliche Reaktion der Polizei»(21. Mai 2023)

Am letzten Mittwoch haben Pink Cross, das Transgender Network Switzerland und die Lesbenorganisation Schweiz den Hate Crime Bericht 2023 der LGBTIQ-Helpline veröffentlicht. Gedankensplitter â€Š weiterlesen ...

Ein haarstrĂ€ubendes Interview, ein Leser*innen-Brief und ein Gender-Tag (14. Mai 2023)

Vor ein paar Wochen ist in der Jungfrau Zeitung ein zweiteiliges Interview mit falschen und schlicht irrefĂŒhrenden Aussagen veröffentlicht worden. 

So wird etwa behauptet, dass «trans Frauen, als ehemalige MĂ€nner, nun im Frauensport fĂŒr Furore sorgen, weil sie oft alle Preise gewinnen». TatsĂ€chlich sind es allerdings nur gerade vier Personen, die in den letzten Jahren deshalb fĂŒr Schlagzeilen sorgten. Ich verlinke die beide Artikel absichtlich nicht – damit nicht noch mehr klickst generiert werden. Wer sie trotzdem lesen will, findet sie im Web problemlos.

In meiner Funktion als VizeprĂ€sident habe ich im Namen von hab queer bern mit einem Leser*innen-Brief reagiert. â€Š weiterlesen ...

QUEER-CINEMA IM KINO REX BERN
DER FILMABEND FÜR DIE LGBTIQ-COMMUNITY.

UNCUT widmet sich dem weltweiten LGBTIQ- oder kurz queeren Filmschaffen. UNCUT zeigt neue Spiel- und Dokumentarfilme (manchmal auch Filmklassiker) von queeren Filmemacher:innen oder Filme mit lesbischem, bisexuellem, schwulem oder transgender Bezug, die in der Regel im Kino keinen Platz haben, mal gesellschaftlich und politisch engagiert, mal rein unterhaltend.

Der uncut Sommer beginnt am 13. Juni 2023 mit vielen Filmpremieren, einer speziellen Filmwoche zu und wĂ€hrend den EuroGames Ende Juli und zwei wichtigen Dokumentarfilmen aus dem diesjĂ€hrigen Programm der Visions du RĂ©el in Nyon.

uncut Sommer 2023

Werde Mitglied von hab queer bern!

Möchtest Du unsere Arbeit unterstĂŒtzen und dabei auch noch profitieren?
Deine Mitgliedschaft ermöglicht uns, die wichtige Arbeit in und um Bern weiterzumachen. Du wiederum profitierst von VergĂŒnstigungen, Kombimitgliedschaften und dem guten GefĂŒhl, die Community weiterzubringen.

Jetzt Mitglied werden

Lass uns Freunde sein. Hier sind unsere Social-Links:

facebook  instagram 
Abmelden   |   Verwalte dein Abonnement   |   Online ansehen