Das Coronavirus und hab queer bern

Lockdown! Wegen der Corona-Pandemie sind sämtliche Anlässe bis 26. April abgesagt.

So schnell wie möglich, so langsam wie nötig! Wegen der Corona-Pandemie wird voraussichtlich das Versammlungsverbot von über fünf Personen erst ab 8. Juni gelockert. Wann die Gastronomie wieder geöffnet werden kann, ist noch unklar. Wir können deshalb folgende Anlässe nicht im gewohnten Rahmen durchführen:

  • 3gang-Abende in der Villa Stucki
  • Stammtisch «der fröhliche mittwoch» im Restaurant Bahnhof Weissenbühl
  • Feierabend mit hab queer bern im «Blue Cat»
  • Nachmittagstreffs «schwul60plusminus» in Marcel’s Marcili
  • Massageabend «Touch me» in der Villa Stucki
  • Die Gesprächsgruppe «Schwule Väter» findet vorläufig nicht statt. Die Gesprächsgruppe für trans Menschen findet via Skype statt.

Alle unsere Online-Angebote sind hier auf unserer Übersicht zu finden.

Der Vorstand und einzelne Arbeitsgruppen – wie etwa die AG Politik und Gesellschaft – arbeiten weiter und werden ihre Sitzungen via Skype abhalten.

Damit wir erfahren, wie es euch geht, haben wir ein Kontaktformular eingerichtet. Melde dich! Sag uns, wie wir dich unterstützen können. Sag uns aber auch, wie du helfen kannst und was für Ideen du diesbezüglich hast.

Selbstverständlich halten wir strikte die Verhaltens- und Hygieneregeln ein. Wir halten (körperlichen) Abstand zueinander, wir schütteln keine Hände, wir husten und niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge, wir waschen regelmässig die Hände gründlich mit Seife und wir bleiben bei Fieber und Husten zu Hause.

Wir stellen uns alle gemeinsam gegen das Virus und beachten die entsprechenden Massnahmen.