Die Gesprächsgruppe für trans und inter Menschen geht online

Auch trans und inter Personen sind im Moment vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Um sich weiterhin über unsere Situation und unser Leben mit anderen Betroffenen austauschen zu können, versuchen wir über Skype eine Brücke zu schlagen. Jeden Mittwoch (bis auf weiteres) von 18 bis 19 Uhr ist das Fenster für Gespräche offen.

Auch trans und inter Personen sind im Moment vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Um sich weiterhin über unsere Situation und unser Leben mit anderen Betroffenen austauschen zu können, versuchen wir über Skype eine Brücke zu schlagen. Jeden Mittwoch (bis auf weiteres) von 18 bis 19 Uhr ist das Fenster für Gespräche offen.

Interessent*innen melden sich bitte via Mail bei Petra Brombacher. Anschliessend wird dir der Einladungslink zugestellt. Die Gruppe wird auch online im gleichen geschlossenen Rahmen durchgeführt wie in der Villa Stucki. Für die Teilnahme wird ein Headset oder ein geschlossener Raum vorausgesetzt. Die Gespräche sollen unter den Beteiligten bleiben und nicht veröffentlicht werden. Aufzeichnungen oder Speicherung der Gespräche ist grundsätzlich verboten.