Lesung mit Jayrôme C. Robinet

24. Mai 2019, 19:30

Früher hat Jayrôme als weisse Französin gelebt. Dann zieht er nach Berlin, beginnt Testosteron zu nehmen und erlebt eine zweite Pubertät. Ihm wächst ein dunkler Bart – und plötzlich wird er auf der Strasse auf Arabisch angesprochen.

Mitreissend erzählt er in seinem Buch «Mein Weg von einer weissen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund» von seinem queeren Alltag und deckt auf, wie irrsinnig gesellschaftliche Wahrnehmungen und Zuordnungen oft sind.

Jayrôme C. Robinet, geboren 1977 in Nordfrankreich, ist Spoken-Word-Künstler, Autor und Übersetzer. Zuletzt erschien von ihm «Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht». Jayrôme C. Robinet wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Er lebt in Berlin.

Diesen Termin in meinen Kalender übertragen