Krankenkassen diskriminieren verheiratete Frauenpaare

Ein Jahr nach der über­wälti­gen­den Annahme der «Ehe für alle» ignori­eren die Krankenkassen den Volk­swillen nach Gle­ich­heit und haben stattdessen eine neue Diskri­m­inierung zwis­chen Het­ero­sex­uellen und Les­ben geschaf­fen: Die Kosten für Samen­spenden wer­den nur het­ero­sex­uellen Paaren erstattet. 

Ein Jahr nach der über­wälti­gen­den Annahme der «Ehe für alle» ignori­eren die Krankenkassen den Volk­swillen nach Gle­ich­heit und haben stattdessen eine neue Diskri­m­inierung zwis­chen Het­ero­sex­uellen und Les­ben geschaf­fen: Die Kosten für Samen­spenden wer­den nur het­ero­sex­uellen Paaren erstattet. 

Dieser Angriff auf die Rechte von Frauen und ins­beson­dere von Les­ben dulden wir queeren Men­schen nicht! Unter­schreibe die Peti­tion der Les­benor­gan­i­sa­tion Schweiz auch und set­ze dich dafür ein, dass auch Samen­spenden für les­bis­che Paare durch die Krankenkassen vergütet werden!

Unter­schreibe hier die Peti­tion der LOS