Krankenkassen diskriminieren verheiratete Frauenpaare

Ein Jahr nach der überwältigenden Annahme der «Ehe für alle» ignorieren die Krankenkassen den Volkswillen nach Gleichheit und haben stattdessen eine neue Diskriminierung zwischen Heterosexuellen und Lesben geschaffen: Die Kosten für Samenspenden werden nur heterosexuellen Paaren erstattet. 

Ein Jahr nach der überwältigenden Annahme der «Ehe für alle» ignorieren die Krankenkassen den Volkswillen nach Gleichheit und haben stattdessen eine neue Diskriminierung zwischen Heterosexuellen und Lesben geschaffen: Die Kosten für Samenspenden werden nur heterosexuellen Paaren erstattet. 

Dieser Angriff auf die Rechte von Frauen und insbesondere von Lesben dulden wir queeren Menschen nicht! Unterschreibe die Petition der Lesbenorganisation Schweiz auch und setze dich dafür ein, dass auch Samenspenden für lesbische Paare durch die Krankenkassen vergütet werden!

Unterschreibe hier die Petition der LOS