Podium: Lesben‑, Schwulen- und Transfeindlichkeit – wie sind alte Menschen betroffen?

Lesben‑, Schwulen- und Transfeindlichkeit: Wie sind alte Menschen betroffen? Podiumsgespräch anlässlich des diesjährigen IDAHOT.

Im Rahmen des diesjährigen IDAHOT diskutieren Mario do Mar Castro Varela (Sozialwissenschaftlerin), Henry Hohmann (Transgender Network Switzerland), Vincenzo Paoliono (queerAltern) und Gabriele Kaes (Fachstelle Demenz Alterszentren Zürich) über die Situation von homo‑, bisexuellen und trans Menschen im Alter und über mögliche Strategien von Institutionen zur Anerkennung von LGBT-Senior*innen sowie anderen diskriminierten Gruppen.

Moderation: Christina Caprez, Journalistin und Soziologin. Organisiert von der «Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich» in Zusammenarbeit mit dem Verein «queerAltern». Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Donnerstag, 16. Mai 2017, 18.30 Uhr
Kosmos, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich