Vernehmlassung zur «Ehe für alle» eröffnet

Ein Schrittchen weiter im politischen Prozess: Die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates schickt einen Vorentwurf zur parlamentarischen Initiative 13.468 von Kathrin Bertschy (GLP) in die Vernehmlassung.

Ein Schrittchen weiter im politischen Prozess: Die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates schickt einen Vorentwurf zur parlamentarischen Initiative 13.468 von Kathrin Bertschy (GLP) in die Vernehmlassung.

Die Kernvorlage beinhaltet die «wesentlichsten Elemente» zur Öffnung der Ehe im Zivilrecht. Eine zusätzliche Variante ergänzt die Kernvorlage mit dem Zugang zur Samenspende für gleichgeschlechtliche weibliche Ehepaare. Das Vernehmlassungsverfahren dauert bis zum 21. Juni 2019.

In einer Mitteilung an die LGBTIQ‐Organisationen schreibt Pink Cross: «Wir sind sehr erfreut, dass eine Variante mit dem Zugang zur Samenspende vorgeschlagen wird und werden uns dafür einsetzen». Unsere nationalen Organisationen werden nun eine gemeinsame Vorlage für eine Stellungnahme erarbeiten.