Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Während den Recherchen zu ihrer Aus­bil­dung habe Regine Meier viel über Auswirkun­gen von Stress bei LGBT-Men­schen gele­sen – und macht deshalb den Mit­gliedern der HAB ein beson­deres Ange­bot: «Zum Abschluss mein­er Aus­bil­dung biete ich meinen achtwöchi­gen Zer­ti­fika­tion­skurs für Mit­glieder der HAB für 500 statt für 550 Franken an». 

Regine Meier vom HAB-Beratung­steam schliesst dem­nächst ihre Aus­bil­dung zur MBSR-Lehrerin ab. MBSR ist die Abkürzung von «Mind­ful­ness-Based Stress Reduc­tion» und wird über­set­zt mit «Stress­be­wäl­ti­gung durch Achtsamkeit».

Während den Recherchen zu ihrer Aus­bil­dung habe Regine Meier viel über Auswirkun­gen von Stress bei queeren Men­schen gele­sen – und macht deshalb den Mit­gliedern der HAB ein beson­deres Ange­bot: «Zum Abschluss mein­er Aus­bil­dung biete ich meinen achtwöchi­gen Zer­ti­fika­tion­skurs für Mit­glieder der HAB für 500 statt für 550 Franken an». Der Kurs nach Jon Kobat-Zinn wird jew­eils dien­stags zwis­chen 18.30 und 21 Uhr durchge­führt und startet am 23. April. Als Abschluss des Kurs­es find­et am Sam­stag, 2. Juni zwis­chen 9 und 16.45 Uhr ein «Tag der Acht­samkeit» statt.

Inter­essierte melden sich (mit Angabe der HAB-Mit­glied­schaft) auf der Web­site von Regine Meier an. Dort sind auch weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Kurs und über die Meth­ode zu finden.

>achtsamkeit-mbsr-meier.ch 

Regine Meier ist 1966 im Schwarzwald geboren und wohnt seit vie­len Jahren in Bern. Acht­samkeit bere­ichere seit eini­gen Jahren das Leben der dipl. Pflege­fach­frau – beson­ders um geistig und kör­per­lich zur Ruhe zu kom­men. Dazu gehört die tägliche Med­i­ta­tion und andere Übun­gen aus dem MBSR. Der beson­dere Fokus auf das «Nicht Werten» sei für sie eine grosse Bereicherung.